Leitung psychosozialer Institutionen

unter traumapädagogischen Gesichtspunkten

Dieses Angebot richtet sich an Führungs- und Leitungspersonen in psychosozialen Einrichtungen. Geschäftsleitungen, Einrichtungsleitungen, pädagogische Leitungen, Bereichsleitungen, leitende Fachdienste und vergleichbare Positionen.

Traumapädagogische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Inhaltliche Übersicht

  • Verstehens- und Versorgungsansätze zu Trauma, Stress und Belastung in ihren Auswirkungen auf den Menschen, Interaktionen und Dynamiken in Systemen.
  • Traumapädagogische Haltungen (Transparenz, Partizipation, Expert:innenschaft, Annahme des Guten Grundes, Wertschätzung, Freude) in ihrer Bedeutung der Führung und Leitung psychosozialer Einrichtungen
  • Hierarchie – Macht und Verantwortung in der Leitung «sicherer Orte»
  • Transgenerationale Weitergabe in Institutionen und Biografiearbeit in Systemen
  • Übertragung und Gegenübertragung, Traumapädagogische Auswirkungen auf Interaktionen (Kind – Pädagog:innen – Beratung – Leitung)
  • Auswirkungen auf Dynamiken in psychosozialen Institutionen
  • Bedeutung von Bindung und Autonomie für Leitungspersonen
  • Umgang mit Grenzen und Grenzverletzungen – Im Dilemma zwischen Verstehen und Nicht-Einverstanden sein. Zwischen Emotionalem Beistand und notwendigen Anforderungen

Ziele der Fortbildung

  • Verstehen von innerpsychischen Dynamiken komplex traumatisierter (junger) Menschen sowie die Auswirkungen auf daraus entstehende Dynamiken in Systemen und die daraus resultierenden Bedarfe im Sinne eines «sicheren Ortes», eines stabilisierenden Milieus.
  • Entwicklung eines traumapädagogischen Führungs- und Leitungsverständnisses und der entsprechenden Haltung.
  • Förderung der Handlungssicherheit in belasteten Interaktionen und Krisen.
  • Erweiterung diagnostischer Möglichkeiten von Systemdynamiken.
  • Entlastung von schwierigen Interaktionen mit Mitarbeitenden und Teams.

Methoden

  • Vermitteln theoretischer Grundlagen durch Referate
  • Arbeitsgruppen zum Transfer in die Praxis
  • Reflexionseinheiten
  • Unterstützte Eigenreflexion zu Themen orientierter Selbsterfahrung
  • Rollenspiele
  • Übungen

Kurse

Zeitraum: Feb. 2024 - Juni 2024

Ort: Basel

Kosten: 3650 CHF

Anmeldefrist: 30.11.2023

Auslastung:

Zeitraum: Jan. 2023 - Juli 2023

Ort: Basel