Aktuelles zur Coronapandemie

Krisen-Hotline der UPK:
Mo bis Fr, 9-16h
061 325 55 91

Krisensituationen in Familien:
Bei Stress und Überforderungen in der Familie wenden Sie sich bevor es zur Eskalation kommt an die Spezialnummer der Polizei:
079 792 48 62

Information der UPK für Eltern

Orientierungshilfen, Beratungsadressen & Ideen während der Coronapandemie

Wie Sie häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen

Plattform für psychische Gesundheit rund um das Coronavirus (Ängste/Sorgen, Familien, Umgang mit Home schooling, Home office, Arbeitsverlust, etc.)

Umfrage zur Corona-Krise für junge Menschen ab 14 Jahre in Institutionen der stationären Kinder- und Jugendhilfe


Aufgrund von COVID-19 haben wir unseren Fachtag 8./9.05.2020 in Linz abgesagt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Abschlusstag des Modellversuch Traumapädagogik

Allgemeines zur Veranstaltung

Freitag, 10.06.2016

Oekolampad (Bildungszentrum 21)
Allschwilerplatz 22
4055, Basel
Flyer zur Veranstaltung

Teilnahmegebühr

Zur Deckung unserer Unkosten erheben wir eine Teilnahmegebühr von CHF 50.-- pro Person. Darin enthalten ist der Mittagslunch.

Wir bitten Sie um Barzahlung am Veranstaltungstag.

Einleitung

Im August 2012 hat der durch das Bundesamtfür Justiz finanzierte Modellversuch Traumapädagogik der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Kliniken Basel und Ulm Fahrt aufgenommen. Ziel war die Implementierung und Evaluation von traumapädagogischen Konzepten in fünf pädagogischen Modelleinrichtungen der Schweiz.

Im Rahmen dieses Abschlusstages soll gemeinsam mit den Modelleinrichtungen überdie Umsetzung von Traumapädagogik berichtet werden.

Das Team des Modellversuchs wird die Ergebnissen der Evaluation präsentieren: Was haben wir daraus gelernt, was sind Implikationen für die pädagogische Praxis? Danach werden die beteiligten Einrichtungen von ihren Erfahrungen berichten.

Der Nachmittag startet mit einem Parcours,der Traumapädagogik an verschiedenen Stationen konkret erlebbar machen soll. Lassen Sie sich überraschen…

Prof. Silke Gahleitner wird die Ergebnisse des Modellversuchs Traumapädagogik einbetten und Prof. Jörg M. Fegert wird den Tag mit einem Referat zu den Konsequenzen und einer interaktiven Diskussion abschliessen.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abschlusstag und auf Ihre Teilnahme!

Zeitablauf

09.00 Uhr Einfinden, Anmeldung

09.30 Uhr Begrüssung
Dr. Ronald Gramigna, Bundesamt für Justiz

Modellversuch Traumapädagogik - Ergebnisse der Evaluation und „lessons learned“: Implikationen für die Praxis Marc Schmid und Team

11.00 Uhr Kaffeepause

11.25 Uhr Erfahrungsberichte aus den beteiligten Einrichtungen Modelleinrichtungen

12.30 Uhr Mittagspause in den Tagungsräumlichkeiten (in der Teilnahmegebühr inklusive)

13.30 Uhr Flexibler Einstieg in den Traumapädagogik-Parcours

14.30 Uhr Vortrag: Alter Wein in neuen Schläuchen? Einbettung der Ergebnisse des Modellversuchs Traumapädagogik in bisherige Entwicklungen Prof. Silke Gahleitner

15.00 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr -17.00 Uhr Was nun? Konsequenzen aus dem Modellversuch und interaktive Abschlussdiskussion Prof. Jörg M. Fegert, Ulm

Veranstalter

Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel

Team Modellversuch Traumapädagogik:

Marc Schmid, Jörg M. Fegert, Birgit Lang, Claudia Dölitzsch, Bettina Breymaier, Sophia Fischer, Nina Kind

Beteiligte Modell- und Spiegeleinrichtungen

111

Copyright © 2020 Traumapädagogik. Alle Rechte vorbehalten.